FIVE1 Weihnachts-Event 2010 mit viel, viel Schnee !

Unser Event startete am 18. Dezember um 14 Uhr im Landhotel  Haas´sche Mühle in Hirschberg.

Von hieraus ging es durch viel Schnee zu unserer gemeinsamen Team Building Aktion.

In der Apfelbachmühle Großsachsen wurden wir herzlichst von Nicole Sättele und Klaus Gärtner in Empfang genommen, mit viel Glühwein und selbstgebackenem Streuselkuchen.

Der Ablauf des Tages und des Abends blieb bis zum Schluss eine Überraschung. Um 15 Uhr ging es dann los, alle mussten in weiße Ganzkörperanzüge und wurden dann zum Gruppenbild geladen, natürlich im Schnee – zwecks Kontrast.

 

Gemeinsam ging es dann in den Gewölbekeller, wo Nicole Sättele ein Maler-Atelier hat.

Die Idee war Folgende: Jeder der Teilnehmer bekam eine Leinwand die er nach Belieben in einer ihm vorgegebenen Technik bearbeiten und gestalten durfte.

Wir wurden vorher in 4 Gruppen mit einer jeweiligen Technik aufgeteilt. Es gab nur eine wichtige Anweisung, die schon vorher bestehenden grauen und orangenen Elemente durften nicht übermalt oder überklebt werden. Ansonsten hatte man freie Hand bei der Gestaltung und Farbwahl.

Das Ergebnis bekamen wir denn alle am Ende zu sehen.

Aus 16 kleinen Bildern wurde EINS.

 

Nach so viel Kreativität (und das auch noch so unvorbereitet und spontan) ging es wieder zu Fuß zurück um sich dann im Hotel ein wenig auszuruhen.

18.15 Uhr war schon wieder Treffpunkt an der Rezeption und von dort aus erneut durch den Schnee zum Abendevent. Festes Schuhwerk und rustikale  Kleidung waren hier die Vorgabe.

Ziel war die Mühle von Klaus Gärtner.

Als wir dort ankamen war es schon dunkel. Der ganze Innenhof war wunderschön  mit Fackeln, Kerzen und Feuerkörben dekoriert. Ein unglaublich toller Anblick. Dazu kam noch der am Vorabend gefallene Schnee, der das märchenhafte Ambiente unterstrich.

Nach einem sehr schönen Sektempfang mit kurzer historischer Einweisung der Mühle und leckerem Schmalzbrot ( man beachte: das Brot wird in dieser Mühle im Holzofen selbst gebacken) ging es in den alten Pferdestall.

Dieser ist noch im Originalzustand, man hat ihn komplett freigeräumt. Innen stand eine wunderschöne, weihnachtlich gedeckte Tafel mit silbernen Kerzenleuchter und zauberhafter Dekoration.

Das Essen wurde direkt aus der Küche zu uns in den Stall gebracht und war richtig weihnachtlich.

Nach  dem Hauptgang kam die alljährliche Ansprache der Geschäftsführung, diesmal durch Thomas Berger, zum jetzigen und zukünftigen Geschäftsjahres.

Zwischen dem Hauptgang und dem Dessert wartete noch eine Überraschung für die FIVE1.

Wir hatten das Glück Daniel Bornhäußer engagieren zu können, den

Vizemeister des Internationalen Showpreises 2010 !!!!

Er verzauberte uns mit viel Charme, Charisma und Comedy und brachte auch die letzten Skeptiker zum Staunen.

Seine Zaubertricks waren wirklich gut und auch noch lange nach seiner Show Diskussionsthema, da wir ja schließlich viele Analytiker und Theoretiker im Publikum hatten.

Was ein Spaß !

Nach dem Dessert saßen wir dann alle noch lange zusammen, um mit weiteren Kartentricks am Tisch, direkt vor unseren Augen, von Daniel Bornhäußer verzaubert zu werden.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*