Tag 2: Anregender Austausch auf dem DSAG-Kongress

Nachdem der erste Tag des Kongresses mit allgemein interessanten Vorträgen gefüllt war, standen am zweiten Tag eine Reihe sehr spezieller Vorträge im Mittelpunkt und gab somit den Besuchern auch mehr Zeit für den Besuch der Ausstellerfläche. Wir freuten uns über langjährige Partner und Kunden, …

IMG_6538

… über einen zeitweisen Ansturm auf FIVE1 CS5.

IMG_6551

Und gleichzeitig musste ich feststellen, dass die Dynamik beim Design Studio erst einmal raus ist. Es gab ebenso viele Interessenten für FIVE CS5 wie Unternehmen, die vom Design Studio wieder abrücken bzw. es weiter „beobachten“. Dabei hat die SAP (Frau Jie Deng) lediglich deutlich gesagt, dass SAP BO Design Studio kein Fachbereichs-Tool sei. Aber das war doch schon immer klar, oder? Vermutlich war Frau Deng daran gelegen, Design Studio von Lumira deutlich zu separieren.

HANA:
Auch SAP’ler gesellten sich in unsere Lounge. Auf die meines Erachtens überzogenen Zählung der „produktiven HANA-Systeme“, bekam ich von einem Entwickler (verantwortlich für die Entwicklung eines bekannten, operativen Systems auf HANA) eine Antwort, zu der sich jeder selbst eine Meinung bilden möge: „Ja, da wird getrickst.“

Mittelfristig wird man weder um Design Studio noch um HANA drum herum kommen, doch ich vermute, dass beide Lösungen derzeit hinter ihren Erwartungen zurückstehen. Ähnliches hörte ich wiederholt von Kunden und anderen SAP-Beratern. Si z.B. im Rahmen der Abendveranstaltung: „Die SAP hat den Kunden aus den Augen verloren. (…) Vor 15 Jahren noch hat Hasso selbst in einer Demo auf seinem PC rumgeklickt… Er selbst… Auf einem PC. (….) Heute sitzen da Leute die nicht einmal wissen, wie man SAP buchstabiert.“

Die DSAG-Abendveranstaltung fand in der Glashalle der Leipziger Messe statt und beeindruckte mit einer tollen Show-Einlage im Sinne des Mottos „Fire And Ice“.

IMG_6566

IMG_6562

IMG_6559

IMG_6556

„Erschrecken ist immer Einsicht in die Wirklichkeit.“
(Reinhard K. Sprenger)

FIVE1

Getagged mit: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*