Installation von ABAP in Eclipse

In diesem Blog möchte ich auf die Installation von ABAP in Eclipse eingehen. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man verwendet eine neue Installation von Eclipse oder eine bereits vorhandene wie z.B. das SAP HANA Studio. Im Folgenden beschreibe ich beide Möglichkeiten.

Installation von ABAP in Eclipse auf Basis einer neuen Eclipse Installation

Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie Java runtime environment: JRE 1.6 oder höher als 32- oder 64-Bit installiert haben. Außerdem müssen Sie die SAP GUI für Windows 7.20 patch level 9 oder SAP GUI für Java 7.20 revision 6 oder höher installiert haben.

AiE unterstützt die Eclipse Versionen 3.7.x (Indigo) und 4.2.x (Juno). Laden Sie deshalb zunächst eine entsprechende Version des Eclipse Classic von der Eclipse Projekt Webseite herunter. Beim Verfassen dieses Blogs ist die Version 4.2.1 die aktuellste, welche auch im Folgenden verwendet wird. Eclipse ist für Windows, Mac OS X und Linux jeweils als 32- und 64-Bit Version verfügbar.

Ein Hinweis an dieser Stelle, wenn Sie kein Windows Betriebssystem einsetzen, dann benötigen Sie die SAP GUI für Java. In meinem letzten Blog habe ich bereits erwähnt, dass z.B. zur Bearbeitung von Data Dictionary Elementen auf die SAP GUI abgesprungen wird, dafür benötigen Sie die SAP GUI.

Als nächstes Laden Sie ABAP in Eclipse herunter. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie verwenden die Trial Version welche im SAP Community Network erhältlich ist oder Sie laden die aktuelle Version vom SAP Service Marketplace (SMP) herunter. Die ABAP-Entwicklungswerkzeuge für SAP NetWeaver sind in der Entwicklerlizenz für SAP NetWeaver enthalten. Wenn Sie also über eine entsprechende Lizenz verfügen und Zugriff auf das Software Download Center (SWDC) des SMP haben, dann laden Sie das Paket ABAP in Eclipse in der aktuellen Version herunter. Sie können im SWDC nach dem technischen Namen SAP ABAP IN ECLIPSE 2.0 suchen.

Entpacken Sie anschließend nur das Eclipse ZIP Archiv. Wechseln Sie anschließend in das Verzeichnis ecplipse und führen Sie die ecplise.exe aus um Eclipse zu starten. Sie müssen den Pfad zu Ihrem Workspace angeben. Der Workspace entspricht einem Verzeichnisordner auf der Festplatte zum Abspeichern der Projektdaten. Bestätigen Sie den Pfad und aktivieren Sie die Checkbox „Use this as the default and do not ask again“, so dass der angegebene Pfad als Standard Workspace verwendet wird.

Eclipse startet dann mit dem Willkommensbildschirm, schließen Sie diesen. Eclipse ist nun bereit für die Entwicklung. Als nächstes muss Eclipse für die Installation von AiE entsprechend dem Installation Guide vorbereitet werden.

Die folgenden features müssen zunächst installiert werden bevor man mit der Installation von ABAP in Eclipse beginnen.

Feature Name Feature ID
EMF –Eclipse Modelling Framework Core Runtine
Hinweis: Dieses Feature wird mit Eclipse 4.2 automatisch mit installiert.
org.eclipse.emf.ecore
EMF Edit Data Binding org.eclipse.emf.databinding.edit
EMF Model Transaction Workbench Integration org.eclipse.emf.workspace
EMF Validation Framework org.eclipse.emf.validation
Mylyn Commons org.eclipse.mylyn.commons
Mylyn Task-Focused Interface org.eclipse.mylyn.contect_feature

Die Installation wird aus Eclipse heraus über das Menü Help -> Install New Software… gestartet. Die URL zum entsprechenden Eclipse Repository ist bereits hinterlegt, es muss die Checkbox „Group items by category“ deaktiviert werden. Anschließend wählt man die zu installierenden Features aus wie im Folgenden Screenshot dargestellt und startet die Installation.

Wenn Sie mit Eclipse nicht sehr vertraut sind, dann empfehle ich Ihnen die Installation über eine P2F Datei, welche im Folgenden beschrieben wird.

Die Installation der benötigten Features wird über eine P2F Datei durchgeführt. Diese XML basierte Datei gibt die zu installierenden Features an. SAP Mentor Gregor Wolf hat im SAP Community Network Wiki eine entsprechende Seite angelegt mit den entsprechenden P2F Dateien für die unterschiedlichen Eclipse Releases. Laden Sie das P2F für Indigo bzw. Juno herunter.
Wählen Sie in Eclipse im Menü File -> Import und wählen dann Install -> Install Software Items from File aus.

Im nächsten Dialogschritt wählen Sie die zuvor heruntergeladene P2F Datei aus. Bestätigen Sie die Auswahl der Features über die Schaltfläche Next. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und starten die Installation über die Finish Schaltfläche.

Anschließend muss Eclipse neugestartet werden. Dann kann die Installation von ABAP in Eclipse durchgeführt werden. Wählen Sie hierzu im Menü Help -> Install New Software… aus. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Add… und dann auf die Schaltfläche Archive und wählen dann das ZIP Archiv zur Installation von ABAP in Eclipse aus. Wählen Sie alle Komponenten aus wie in folgenden Screenshot dargestellt.

Bestätigen Sie Ihre Auswahl über die Schaltfläche Next. Eclipse prüft dann, ob alle Abhängigkeiten erfüllt sind. Dies sollte der Fall sein, da zuvor die benötigen Features über die Installation via P2F Datei installiert wurden. Ist dies nicht der Fall müssen Sie ggf. noch benötigte Pakete nachinstallieren. Sind alle benötigten Features installiert müssen Sie noch die Lizenzbedingungen akzeptieren und dann die Installation von ABAP in Eclipse starten. Nach der Installation muss Eclipse erneut neugestartet werden. Eclipse startet dann mit der Willkommensseite von ABAP für Eclipse wie folgender Screenshot zeigt.

Sie können nun ABAP in Eclipse verwenden für die ABAP Entwicklung mit ABAP Systemen, welche die Voraussetzungen erfüllen.
Zur Installation von ABAP in Eclipse beachten Sie bitte SAP Note 1718399.

Voraussetzungen des Backend Systems überprüfen

Die Voraussetzung ist ein AS ABAP mit SAP Kernel 7.20 und SAP BASIS 7.31/7.03 Support Package Stack 04 oder höher. In unserem Beispiel haben wir einen AS ABAP 7.40 also SAP Basis 7.40 mit Kernel 7.38. Dies können Sie ganz einfach über die SAP GUI in Erfahrung bringen über das Menü System -> Status und dann Komponenteninformationen.

Die Kernelinformation finden Sie über das Menü System -> Status und dann Shift + F5.

Anmeldung am System in Eclipse

Zur ersten Anmeldung am Backend System wechseln Sie in die ABAP Perspektive indem Sie im Menü Window -> Open Perspective -> Others… auswählen. Dann wählen Sie ABAP aus und bestätigen Ihre Auswahl über die Schaltfläche Ok. Wählen Sie anschließend im Menü File -> New -> ABAP Project aus. Wählen Sie das SAP Backend System aus (dieses muss im SAP Logon Pad angelegt sein) und bestätigen Ihre Auswahl über die Schaltfläche Next.

Geben Sie den Mandanten, Benutzername und das Passwort ein und bestätigen dies ebenfalls über die Schaltfläche Finish. Über den Project Explorer View können Sie nun auf die Objekte Ihres ABAP Systems zugreifen wie in folgenden Screenshot dargestellt.

In meinem nächsten Blog gehe ich auf die Installation von ABAP in Eclipse im SAP HANA Studio ein.

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*