FIVE1 wird „early adopter“ von SAP River

FIVE1 wird im neuen Jahr in Kooperation mit dem Produktmanagement von SAP River am zugehörigen Early adopter Programm teilnehmen.
River, bzw. die River Definition Language (RDL), ist ein für das SAP Ecosystem neues Programmierdenkmuster welches sich von der Art und Weise wie üblicherweise programmiert wird erheblich unterscheidet. River gilt als eines der Lieblingsprojekte von Vishal Sikka, Chief Technology Officer der SAP, geht jedoch technologisch auf den Zukauf des Startup-Unternehmens Coghead im Jahr 2009 zurück.
Das Ziel von River ist es beim Prototyping von Anwendungen in Zukunft weniger in Algorithmen, als vielmehr in Beziehungen (analog eines Entity-Relationship-Modells) zu modellieren. Mich erinnert das Ganze auf den ersten Blick etwas an Objective C von Apple, aber mal abwarten, wie sich das Hands-On anfühlt…

Die Umsetzung des durch den Benutzer definierten Modells zur fertigen Anwendung übernimmt der RDL Compiler.
Abstraktionsschicht SAP RiverQuelle:SAP

In der Theorie kann dies, durch die größere Abstraktion (gegenüber der konventionellen Programmierung) für jede beliebige Ziel-Plattform funktionieren. Voraussetzung ist aber natürlich, dass der River-Compiler für das Zielsystem angepasst wurde. Aktuell ist das allerdings nur für HANA der Fall.

Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*