FIVE1 Jahresrückblick 2015

Medial schon wieder vorrüber, obwohl das Jahr noch gar nicht zu Ende ist: Die Zeit der Jahresrückblicke. Auch die FIVE1 befindet sich bereits im Winterschlaf. Betriebsferien bis einschließlich dem 6.1.2016 lassen uns innehalten und sind Anlass genug, entspannt zurück zu blicken und das Jahr Revue passieren zu lassen.

Zusammenkommen ist der Anfang, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten bedeutet Erfolg. Henry Ford

Das Jahr 2015 begann gleich mit einem Paukenschlag. Ein schon schriftlich zugesagtes Projekt wurde doch an einen Konkurrenten vergeben. Das war von keiner Seite die feine englische Art – und nicht nur das. Es tut einfach in der Seele weh zu sehen, wie Unternehmen immer wieder auf Grund von kurzfristig falschen Entscheidungen sich mittel- und langfristig in Sackgassen manövrieren. Gegenseitiges Vertrauen hätte das verhindern können. Das kann man aber nur schaffen, wenn nicht nur eine Seite bereit ist, in Vorleistung zu gehen, sondern die andere Seite das auch anerkennt. Wir werden uns auch in Zukunft nicht ändern. In vollem Bewusstsein, dass unser Selbstverständnis nicht immer geschätzt wird.
Meistens aber doch! Wie uns unsere stetig wachsende Zahl zufriedener Kunden zeigt. Denn natürlich haben wir auch in diesem Jahr eine ganze Reihe von Projekten erfolgreich zu Ende geführt. Wir lieben, was wir tun und brennen für unser Ziel. Wir machen Ihr Business intelligent. „Keine Helden, einfach Profis“ hieß dabei 2015 unser Motto. Denn natürlich können und müssen wir als Berater auch ab und zu Helden sein. Wenn andere nicht weiter wissen, falsche Wege eingeschlagen haben oder sich komplett in Sackgassen verloren haben zum Beispiel. Kurzum, immer wenn die Situation aussichtslos erscheint. Dann bringen wir die Dinge nicht nur in Ordnung, sondern auch zu Ende. Wird die Arbeit von Anfang an von Experten erledigt, dann laufen die Dinge einfach – und niemand muss später den Helden spielen.

Einen ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an alle, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben!

Das heißt nicht, dass bei uns immer alles ohne Konflikte ablaufen kann – und erst recht nicht soll. Reibung ist normal und gewollt. Entsteht sie auf einem Fundament des gegenseitigen Vertrauens, wird aus unterschiedlichen Gesichtspunkten schnell mehr als die Summe aller Teile. Wer das Glück hat so zusammenarbeiten zu können, der arbeitet einfach besser. So entsteht Freude am Ergebnis – und manchmal sogar Begeisterung. Zum Beispiel wenn man tagtäglich mehr als eine Milliarde Daten in ein klassisches BW-System lädt, man Prognosemodelle auf der HANA Cloud Platform modelliert oder in der Planungsanwendung die letzten Stellschrauben justiert. Wie Freude an der Arbeit sich äußern kann, konnte der ein oder andere beim Saisonabschluss unseres Rennwagens in Hockenheim oder die Messeteilnehmer beim DSAG Jahreskongress 2015 in Bremen erleben. Intimer ging es auf unserem Sommerfest im schönen Odenwald oder bei unserer Weihnachtsfeier an der Deutschen Weinstraße zu. Viel wichtiger – und darum umso schöner erlebten wir die vielen kleinen Gelegenheiten: Abends am Kickertisch, bei einer Runde Anki Overdrive oder einfach in der Kaffeeküche im Stehen.

Wenn Du denkst, oh Gott, schon wieder Montag, – dann hast Du vermutlich den falschen Beruf.

Viel Freude haben uns auch unsere neuen Kollegen bereitet, die toll aufgenommen wurden und sich auch toll in das Team integriert haben. Sowohl in der Beratung, als auch im Vertrieb sind wir spürbar besser aufgestellt als noch vor einem Jahr. Über die ganze Bandbreite unseres Beratungsangebots haben wir lukrative Angebote zusammen gestellt. Kein Wunder also, dass auch der erste FIVE1 Open Space ein voller Erfolg wurde.

Wie geplant konnten wir auch beim Thema Software-Entwicklung einen großen Schritt nach vorne machen. Weder Hackerangriff, noch Stromausfälle oder der anhaltende Baulärm konnten uns aufhalten. Mit unseren beiden neuen Produkten FIVE1 FTM und FIVE1 CS5 konnten wir bereits erste Erfolge feiern. Mit FIVE1 HM5 und FIVE1 CSE stehen gleich zwei neue schon in den Startlöchern.

Überhaupt war das Jahr 2015 ein Jahr der Innovation. Wir investierten viel in eine neue IT Infrastruktur, machten unsere ersten Schritte mit Big Data Technologie wie Mesos, Hadoop und SAP HANA Vora und entwickelten schließlich das erste Price-Performance optimierte Big Data Architekturmodell. Die FIVE1 Investigative Computing Platform. Im Bereich 3D-Reporting verknüpften wir mit und ohne Oculus Rift Daten aus dem SAP BW auf bisher nicht für möglich gehaltene Art und Weise. In gleich mehreren PoC konnten wir zeigen, wie viel Potential im für den Boardroom optimierten Kennzahlen-Design stecken kann. Und natürlich gab es auch wieder viel Neues von Seiten SAP zu testen, zu bewerten und einzuordnen. Ich denke hier insbesondere an S/4 HANA, die HANA Cloud Platform und SAP BW 7.5.

Dass so vieles überhaupt möglich war, verdanken wir unter anderem auch dem in diesem Jahr gestarteten Co-Innovation Programm. Vielleicht die schönste Art der Zusammenarbeit, weil gänzlich neue Themen nicht nur Vertrauen in die Arbeit, sondern auch Vertrauen in das Ergebnis voraussetzen.

Denn das was wirklich zählt ist immer das Ergebnis.

Für unsere Kunden, für die FIVE1 und jeden einzelnen. So arbeiten wir, so ist unser Selbstverständnis. Das ist unser Weg. Das ist FIVE1!

Schön war’s, erfolgreich war’s, nur viel zu schnell zu Ende war es mal wieder, das Jahr 2015. Tschüss 2015, bis bald im neuen Jahr. Weiter gehts, immer immer besser!

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*