FIVE1 investiert in neue IT-Landschaft

Um der jüngsten, positiven Firmenentwicklung Rechnung zu tragen und das weitere Wachstum zu unterstützen, hat die FIVE1 GmbH & Co.KG das größte IT-Investitionsprogramm in ihrer Geschichte beschlossen. FIVE1 investiert maßgeblich in neue Hardware, aber auch in zusätzliche Lizenzen. Die neue SAP System-Landschaft wird künftig überwiegend auf SAP HANA als Datenbank basieren. Dafür werden bereits in der ersten von drei geplanten Ausbaustufen ein Terabyte Hauptspeicher zur Verfügung stehen.

„Wir installieren nicht einfach neue Systeme“ erzählt Marcel Salein, CIO der FIVE1. „Wir stellen unsere IT auf völlig neue Füße.“

Verfügte man in der Vergangenheit nur im Consulting über ein HANA-Test- und Demo-System, so wird künftig auch die Produktentwicklung über eigene HANA-Systeme verfügen. Daneben werden für Cross-Plattform- und Backport-Tests auch weitere Systeme mit unterschiedlichen Betriebssystemen und Datenbanken vorgehalten. Auch das Consulting wird ein neues Spielsystem auf HANA erhalten. Für den Vertrieb wird ein neues Demosystem entstehen. Neben dem SAP NetWeaver und HANA werden eine ganze Reihe weiterer SAP-Systeme die FIVE1-Landschaft komplettieren. Dazu gehören der Solution Manager, ein IDES-System, sowie die Business Objects Frontend-Tools und EPM-Systeme.

Um sich voll auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können wird FIVE1 in diesem Zug die meisten Nicht-SAP-Systeme zukünftig in der Cloud betreiben. Ein neues CRM- und ein neues Ticket-System werden diesem Weg folgen.

„Das wird für uns einen großer Schritt nach vorne bedeuten“, verspricht Thomas Berger, CFO der FIVE1. „Das die TCO deutlich sinken ist eine schöne Begleiterscheinung.“

„Perspektivisch versprechen wir uns aber nicht in erster Linie Einsparungen, sondern vor allem eine Stärkung des Projekt- und Produkt-Geschäfts“.

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*