Drei Jahre FIVE1

Ende Juni ging nun bereits das dritte Geschäftsjahr der FIVE1 zu Ende. Zeit wieder einmal das vergangene Jahr revue passieren zu lassen.

Praktisch seit Frühjahr 2010 bis weit ins neue Jahr hinein dominierte ein Thema alle anderen: Die KPI Library mit dynamischen Berichtsmappen die wir als Beratungspartner bei einem unserer Kunden implementiert haben. Einige Features dürfte es so derzeit bei keinem oder nur ganz wenigen anderen Kunde geben: Formatierte Kommentare zur Anzeige in Crystal Reports mit SAP BW. Exception Highlighting in Crystal Reports. Broadcasting individuell zusammengestellter Berichtspakete über Business Objects Enterprise. Der voll konfigurierbare Frontendfileupload mit Freigabeprozess, Validierungsregeln und Nachvollziehbarkeit. Die KPI Library zur Ablage betriebswirtschaftlicher und technischer Definitionen mit unmittelbaren Auswirkungen auf Aggregationsverhalten, Ladezyklen etc. Kurz, der bisher größte Auftrag der FIVE1! Das Ergebnis unserer Zusammenarbeit die Einstufung als „preferred partner“ bei einem der größeren MDAX Unternehmen.

Was uns aber ganz besonders gefreut hat ist die Tatsache, dass fast alle Bestandskunden seit Gründung 2008 uns die Treue gehalten haben. Und das obwohl wir die ein oder andere Projektanfrage nicht mehr annehmen konnten. Wenn Wachstum nicht zu Lasten der Qualität gehen soll ist es leider nicht immer anders möglich.

Die für die FIVE1 selbst vielleicht wichtigste Weichenstellung konnten wir im Herbst 2010 auf den Weg bringen. Die erste Umstrukturierung der Geschäftsbereiche in der Unternehmensgeschichte gepaart mit neuen Wachstumszielen in Bezug auf Kunden, Mitarbeiterzahl und KnowHow. So gelang uns kurz darauf, fast schon folgerichtig den SAP BW 7.3 RampUp und auch den SAP Business Objects 4.0 RampUp zu gewinnen. Wir mussten und haben das Wissen auf mehr Schultern verteilt. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 10 auf 15. Im März diesen Jahres konnten wir das neue Büro beziehen, unsere Fläche annäherend verdreifachen. Unser internes Wissensmanagement wurde auf die Basis einer eigenen Wiki gestellt. Nicht nur das organisierte Chaos des „Fileshare“ ist damit Geschichte. Für unsere Erweiterung zum Syntaxhighlighting für ABAP-Programme konnten wir ganz nebenbei auch die Verantwortlichen im SAP developer network (sdn) begeistern. Wir durften an einigen sehr exklusiven Veranstaltungen zum Thema SAP Hana teilnehmen. Wir haben enormes Wissen im Bereich mobiler Anwendungen aufgebaut. Es folgten zwei Auszeichnungen der SAP: FIVE1 ist nun Special Expertise Partner SAP Business Objects Intelligence Platform und Special Expertise Partner SAP NetWeaver BW. Wow!

Wir haben gelacht, diskuttiert und gefeiert. Wir waren euphorisch und manchmal frustriert. Wir haben uns gegenseitig gerettet und selten auch mal geirrt. Wir waren ein Team mit vielen Ideen und unbändigem Drang zum Erfolg. Auf in ein neues Jahr. Wir haben noch lange nicht genug!


Getagged mit:
2 Kommentar auf “Drei Jahre FIVE1
  1. Sven Zech sagt:

    Hallo Herr Syring und vielen Dank für die Glückwünsche. Unserer Philosophie entspricht es immer so viel im Standard wie möglich – und so viel Entwicklung wie nötig einzusetzen. Die Komplexität liegt hier aber ganz sicher auch im Auge des Betrachters. Unsere Kunden warten die durch uns empfohlenen oder implementierten Lösungen in der Regel selbst oder durch Dritte – und das zum Teil seit Jahren erfolgreich. Das macht uns selbstverständlich ersetzbar, schafft aber auch ein gewisses Vertrauen. Gerade die KPI Library ist ein schönes Beispiel dafür wieviel durch den geschickten Einsatz von Standardkomponenten möglich ist.

  2. Carsten Syring sagt:

    Hallo Herr Berger,
    herzlichen Glückwunsch zum Firmenjubiläum.
    Das Thema „KPI Library“ klingt ja sehr interessant, auch wenn es mir doch sehr technokratisch erscheint. Wie sieht es denn da mit dem Thema Wartung aus ? Oder haben Sie sich als „prefered partner“ unersetzbar programmiert und ihr „MDAX Kunde“ hat es bis heute nicht bemerkt ?
    Grüße,
    Carsten Syring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*