Die fünf goldenen Regeln für erfolgreiches BI im Unternehmen

1. Verstehen Sie Ihre Organisation und das Geschäftsmodell dahinter. Dies schließt die Betriebswirtschaft, die Menschen und die Prozesse mit ein. Fragen Sie Ihre Key-User wie sie mit den Daten umgehen und was sie erreichen wollen. Eine funktionierende IT kann wie kaum eine andere Abteilung wichtige Schnittstellenfunktionen wahrnehmen.
Verstehen Sie nicht nur Ihren Kunden, sondern auch die Kunden Ihrer Kunden. So wissen Sie am besten was Ihr Kunde wirklich braucht.

2. Definieren Sie klar die Grenzen Ihrer Serviceleistung. Software die ohne Zustimmung der IT angeschafft wurde kann nicht vollumfänglich gewartet werden. Auch private Handys, die Nebenrechnung mit dem Excel-Makro und die Outlook-Synchronisation mit der Facebook-Freundesliste sind nicht Aufgabe der IT!

3. Bekämpfen Sie kompromisslos die „schwarzen Löcher“ welche Unsummen Ihres Budgets verschlucken!

  • Vermeiden Sie Schnittstellen und Systembrüche!
  • Überprüfen Sie Ihre Lizenzen.
  • Finden Sie Schwachstellen in der Architektur und beseitigen Sie diese.

Das Ziel jeder Ihrer Entscheidungen muss es sein, Aufwände zu reduzieren um Spielräume für Innovationen zu schaffen.

4. Machen Sie die wichtigsten Dinge zuerst. Halten Sie die Dinge so einfach wie möglich. Halten Sie die Projektteams klein. Lassen Sie sich Outsourcing und Cloud-Angebote nicht schön rechnen.

5. Lassen Sie sich nicht auf kurzfristige Trends ein, sondern machen Sie Ihre Hausaufgaben:

  • BI Strategie und Governance-Richtlinien sind definiert und unternehmensweit bekannt? Ermöglicht Ihre bestehende Architektur die jetzigen und kommenden Anforderungen optimal zu unterstützen? Wie sieht es mit der Datenqualität und der Vergleichbarkeit Ihrer Kennzahlen aus?
  • Mit Ihrem Datawarehouse und Ihren Daten ist alles in Ordnung? Wie weit sind Sie aber auf dem Weg zum Self Service BI?
  • Haben Sie ein funktionierendes und wartungsarmes Datawarehouse? Herzlichen Glückwunsch! Haben Sie auch im Frontend auf das richtige Pferd gesetzt?
  • Ihr Fachbereich ist mit Ihren angebotenen Services zufrieden? Wow, Sie machen scheinbar vieles richtig. Erreichen Sie aber bereits alle im Unternehmen die von Business Intelligence profitieren könnten?

FIVE1 - Die nächste Generation der Enterprise Architektur
*Quelle: The role of the CIO 2014; International Data Corporation (IDC)

Werden Sie zum Innovationspartner der Fachabteilung!

Getagged mit: , , , ,