CLeAr Framework

Die best practice Lösung der FIVE1 für Architektur, Datenanbindung mit Status-Tracking und Kommentierung im SAP Business Warehouse hat einen Namen:

    Cockpit LayEArchitectuRe   (CLeAr)

CLeAr eignet sich für den Einsatz als Corporate Information Factory ebenso wie für die Unternehmensplanung. Eine Layerarchitektur mit redundanter, weil performanter Datenhaltung berücksichtigt die (spätere) Anbindung von Cockpits. Eine geschickte Integration des Datenmodells der Konsolidierungslösung SAP BW-BCS hebelt den Flaschenhals des virtuellen Infoproviders aus. Die vollständige Nutzung des (neu unter BW 7.0 hinzugekommenen) Temporal Hierarchy Join wird erst durch Verschmelzung mehrerer Hierarchieversionen möglich. So berichten Sie nicht mehr nur auf dem aktuellen Stand ihrer Organisationsstruktur oder zu einem Stichtag, sondern ganz flexibel und hoch performant aber ganz ohne manuellen Pflegeaufwand.

Vorgehensmodell

Die Flat-FileUpload-Funktionalität im Browser (mit so viel automatischer Plausibilisierung wie nötig) ergänzt sinnvoll die im SAP Standard vorhandenen Möglichkeiten zur Anbindung von Quellsystemen. So ist nicht nur eine schnelle Anbindung von Tochtergesellschaften gewährleistet, sondern wiederkehrende manuelle Aufwände bei der Datenanlieferung können dezentralisiert werden. Abgerundet wird das Framework durch eine Statusverwaltung die nicht nur den Status einzelner Objekte sichtbar macht (wie bspw. die Guided Procedures im SAP Standard) sondern eine Verbindung zwischen dem einzelnen Datensatz (oder auch der aggregierten Sicht) und dem Status schafft. Daraus ergeben sich völlig neue Möglichkeiten im Reporting.

CLeAr wurde zuletzt bei einem unserer Kunden in über 140 Länder erfolgreich ausgerollt. Sprechen Sie mit uns.

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*