FIVE1 nimmt am Beta Test für AS ABAP 7.4 auf HANA teil

FIVE1 nimmt am Betatest für AS ABAP 7.4 auf HANA teil. Im Rahmen des Beta Tests wollen wir durch die prototypische Umsetzung eines Use Cases aus unserem Berateralltag das Potential von HANA und dem AS ABAP 7.4 evaluieren. Im Folgenden beschreibe ich den Use Case.

Unsere Erfahrung aus mehrjähriger BI Beratung zeigt, dass die Berechnung von Kennzahlen in Bezug auf die Vergangenheit de facto zum Standard BI Repertoire gehört, jedoch wird immer öfters gefordert Kennzahlen für unterschiedliche Szenarien in der Zukunft sehr detailliert zu simulieren z.B. um einen möglichen Markteintritt abzuwägen.

Hierbei werden die möglichen Erlöse und Kosten ermittelt. Vor allem Unternehmen die sowohl in B2B als auch B2C Märkten agieren wie dies z.B. der Fall bei Mobilfunkanbietern oder Energieversorgern ist, ist die Datenbasis auf Grund der Anzahl an Endkunden, sich laufend ändernden gesetzlichen Vorgaben und vorhandenen Marktdaten schnell sehr umfangreich.

Sehr oft wird eine Marktsegmentierung auf Basis unterschiedlicher Kriterien durchgeführt. Die Datenbasis hierfür bilden Bestandskunden, Interessenten, Adressdatenbanken, Marktdaten usw. die im SAP ERP, SAP CRM oder anderen Datenbanken vorliegen. Zur Ermittlung der realisierbaren Preise für die einzelnen Segmente werden Daten von Preisvergleichsportalen herangezogen. Auf Basis dieser Daten können die möglichen Erlöse für die unterschiedlichen Szenarien berechnet werden. Auf der Kostenseite müssen die Herstellkosten für die angebotenen Produkte, sowie die Kosten zur Realisierung der Erlöse z.B. Marketingkampagnen ermittelt werden.

Diese beispielhafte Beschreibung lässt erahnen, dass alleine bei der Ermittlung der Ist-Daten für das Reporting bereits ein sehr großes Datenvolumen aufkommt und die Verarbeitung der Daten bis zur Bereitstellung der Daten für das Reporting oftmals an akzeptablen Grenzen von seitens des Fachbereichs stößt. Klar ist, dass das eine detaillierte Berechnung für die Simulation zukünftiger Szenarien viel zu lange dauern würde, deshalb wurde bisher auf vereinfachte Modelle zurückgegriffen.

Wir sehen nun die Möglichkeit mit AS ABAP 7.4 auf HANA solche datenintensive, komplexe Berechnungen deutlich zu beschleunigen. Viele Leser unseres Blogs werden sich wahrscheinlich nun fragen, warum brauche ich einen AS ABAP 7.4 auf HANA für solche Szenarien? Macht es aus Performancegründen nicht mehr Sinn solche Berechnungen direkt auf der HANA Plattform mit SQL Script zu realisieren um so das Potential von HANA vollständig auszunutzen? – Schließlich hört man ja auch immer wieder, dass ein Paradigmenwechsel stattfindet, datenintensive Aufgaben werden in die Datenbankschicht verlagert um zu vermeiden das Zeit beim Laden der Daten in den Applikationsserver und beim Zurückschreiben der Ergebnisse in die Datenbank verloren geht. Genau diese Fragen haben wir uns auch gestellt? – Schließlich kann man ja auch die XS Engine mit UI5 nutzen um die Anwendungen zu realisieren und die Berechnung könnte man SQL Script realisieren. Wozu also einen AS ABAP auf HANA? – Die Antwort ist eigentlich ganz einfach.

Ein Großteil der Daten für den oben beschriebenen Anwendungsfall liegt bereits heute in einem ABAP basierten SAP System vor, meistens im ERP System. Zwar hat man bisher die Möglichkeit mit SLT, BO Data Services oder der Direct Extraktor (DXC) Schnittstelle die Möglichkeiten die HANA Datenbank zu bringen und über die Secondary Database Connection des ABAP AS wieder im ABAP auf die Daten zu zugreifen. Betrachtet man dieses Vorgehen, dann liegt der nächste logische Schritt auf der Hand – der AS ABAP wird für HANA optimiert.

AS ABAP Evolution

Was bedeutet dieses neue Release des AS ABAP 7.4 für HANA nun konkret?

Das AS ABAP 7.4 Release wird „das“ Release für die ABAP Entwicklung auf Basis von SAP HANA sein. Zukünftig wird das SAP BW powered by HANA und die Business Suite (SAP CRM powered by HANA wurde auf der SAPPHIRE angekündigt und andere Komponenten werden folgen) auf diesem Release laufen.
HANA Views (Attribute, Analytic und Calculation Views) und Prozeduren werden nun in das Data Dictionary integriert, dies bedeutet man kann nun über Open SQL darauf zugreifen. Komplexe Berechnungen auf Massendaten können somit z.B. mit Calculation Views realisiert werden und im ABAP über ein einfaches Select Statement wie gewohnt in der Open SQL Syntax im ABAP abgerufen werden.

Das SAP HANA Studio basiert auf dem Eclipse Framework. Mit AS ABAP 7.31 SP4 kann man bereits mit ABAP für Eclipse seine ABAP Entwicklung bereits in einer Eclipse Entwicklungsumgebung realisieren. So ist es naheliegend, dass mit dem AS ABAP 7.4 für HANA die Entwicklung in einer integrierten Entwicklungsumgebung durchgeführt wird mit der man sowohl HANA Content als auch ABAP Entwicklungen realisieren kann.

Der Download der Installationsdateien läuft noch – wir sind schon gespannt – und wenn bei der Installation nichts schief läuft können wir bereits nächste Woche damit beginnen unseren Use-Case umzusetzen und erste Erfahrung mit dem AS ABAP 7.4 auf HANA und den ABAP in Eclipse Tool sammeln. Demnächst mehr in Kürze auf unserem Blog.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*