AS ABAP 7.4 Installation und ABAP in Eclipse

In meinem letzten Blog habe ich über unsere Teilnahme am AS ABAP 7.4 Betatest geschrieben. Heute möchte ich von unseren Erfahrungen bei der Installation und von meinen ersten Schritten mit ABAP für Eclipse berichten.

Gleich zu Beginn trat ein kleines Problem auf, welches jedoch schon bekannt ist und in der SAP Note 1680045 beschrieben wird. Das Problem besteht darin, wenn die Zeitzone des <SID>ADM der HANA Datenbank sich von der Zeitzone des AS ABAP unterscheidet. In unserem Fall war für HANA die Zeitzone Universal Time Coordinated (UTC) und für den AS ABAP die Zeitzone Central European Time (CET) eingestellt, was also zu einer größeren Zeitabweichung zwischen Datenbank und AS ABAP führte. Das Problem konnte jedoch schnell behoben werden durch Anpassung der Zeitzone auf dem AS ABAP. Die Installation konnte dann ohne Problem fortgeführt werden. Nach ein paar Stunden wurde die Installation mit der SAP typischen Erfolgsmeldung beendet.

Die Nacharbeiten nach der Installation laufen wie üblich ab, d.h. Systemparameter setzen über die Transaktion RZ10 bzw. RZ11 oder direkt über das Dateisystem. Die Mandantenkopie über die Transaktionen SCC4 und SCCL läuft auch wie gewohnt ab. Die Transaktion SGEN wurde etwas überarbeitet hinsichtlich der Benutzeroberfläche, aber ansonsten erfolgen die Nacharbeiten wie bei den vorherigen SAP NetWeaver Releases.

ABAP in Eclipse (AiE)

Nach der erfolgreichen Installation des AS ABAP 7.4 auf HANA haben wir uns an die Installation der Entwicklungsumgebung ABAP in Eclipse gemacht, da diese Entwicklungsumgebung ebenfalls im Fokus des Beta Tests steht. Grundsätzlich ist zu sagen, dass ABAP in Eclipse seit 25. Juni 2012 allgemein verfügbar ist und für den AS ABAP ab dem Release SAP NetWeaver 7.03 bzw. 7.31 SP4 oder höher verfügbar ist.

Auf Grund unserer Nähe sowie den engen Kontakt zur SAP Entwicklung hatten wir die Gelegenheit Thomas Fiedler (Product Owner ABAP in Eclipse) und Michael Schneider von der SAP Entwicklung bei uns in Walldorf im Büro zu begrüßen. Wir hatten die Möglichkeit uns bzgl. unserer bisherigen Erfahrung mit ABAP in Eclipse auszutauschen. Darüber hinaus gaben sie uns Expertentipps zur Verwendung von ABAP in Eclipse. An dieser Stelle möchte ich auf die sehr hilfreiche Quick Reference Short Cut für ABAP in Eclipse verweisen. Hat man die Short Cuts erst einmal verinnerlicht, dann kann man dadurch die ABAP Entwicklung deutlich beschleunigen.

ABAP in Eclipse ist die zukünftige Entwicklungsumgebung für ABAP

Im Gespräch wurde auch nochmals die Roadmap für die ABAP Entwicklungstools deutlich, welche bereits bei der letzten SAP TechEd anhand von Sessions und Workshops aufgezeigt wurde. Zunächst wird die SAP die Lücke zwischen SAP GUI und Eclipse basierter ABAP Entwicklungsumgebung schließen. Aktuell werden z.B. beim Anlegen von Data Dictionary Elementen auf Dynpros der SAP GUI wie man sie von der SE11 kennt zurückgegriffen. Diese Dynpros sind in die Eclipse Umgebung integriert. Web Dynpro für ABAP greift ebenfalls noch auf die Dynpros der SE80 zurück, dies wird sich aber wahrscheinlich in den nächsten Releases von ABAP in Eclipse ändern.

Darüber hinaus ist festzuhalten, dass die SAP GUI basierten ABAP Entwicklungstools nicht mehr weiterentwickelt werden, sondern lediglich weiter gewartet werden. Neue Features hinsichtlich der ABAP Entwicklung werden nur noch für ABAP in Eclipse von der SAP zur Verfügung gestellt. Denkbar ist z.B. dass die SAP die Entity Relationship Modelle (ERM) unterstützt in Bezug auf das Data Dictionary.

Mit der allgemeinen Verfügbarkeit von AS ABAP 7.40 ist ABAP in Eclipse die Entwicklungsumgebung der SAP für ABAP, d.h. ABAP Entwickler müssen sich auf die neue Entwicklungsumgebung einstellen. Spätestens dann, wenn neue Entwicklungstools ABAP in Eclipse voraussetzen.

Eclipse als Standard Entwicklungsumgebung

Mit ABAP in Eclipse betritt die SAP kein Neuland – im Gegenteil viele SAP Entwicklungstools basieren auf Eclipse wie z.B. das SAP NetWeaver Developer Studio (für die Entwicklung von Web Dynpro Java, Visual Composer, BPMN, etc.), das Business Objects Design Studio, Predictive Analysis Designer oder das SAP HANA Studio. Demnach ist es nur schlüssig, dass die SAP für ABAP ebenfalls auf die weitverbreitete OpenSource Entwicklungsumgebung Eclipse setzt. Schließlich bietet dies sicherlich Synergieeffekte bei der Entwicklung der Entwicklungsumgebungen und andererseits sind viele Entwickler mit Eclipse bereits vertraut, da diese in vielen anderen Bereichen für die Entwicklung eingesetzt wird wie z.B. Java, Android, PHP usw.

Als ich 2008 in einem Kundenprojekt von einem Mitarbeiter der SAP Niederlande darauf hingewiesen wurde, dass ein Bekannter von ihm bereits ABAP in Eclipse umgesetzt hat und das erste Release bereits 2006 veröffentlicht wurde habe ich immer gehofft, dass SAP diesen Schritt auch geht und dies zeitnah umsetzt. Leider hat dies etwas länger gedauert als gedacht. Nun ist ABAP in Eclipse verfügbar allerdings wird es auf Kundenseite momentan noch nicht so oft eingesetzt, weil sehr wenige Kunden auf 7.31 SP4 sind. Dies wird sich dieses Jahr vermutlich ändern, da die Wartung für SAP NetWeaver 7.0 ausläuft und viele Kunden ein Upgrade auf 7.31 planen.

Erweiterung der Entwicklungsumgebung durch Eclipse Plugins

Eclipse bietet über den Eclipse Marketplace sehr viele Möglichkeiten seine Entwicklungsumgebung zu erweitern. Ist keine passende Erweiterung verfügbar, so kann man selbst Eclipse Plugins entwickeln. Dies ist meiner Meinung ein großer Vorteil von ABAP in Eclipse gegenüber der SAP GUI basierten Entwicklungsumgebung. Die SAP GUI basierte Entwicklungsumgebung basiert auf ABAP, d.h. wenn ich versuche die Entwicklungsumgebung zu erweitern, dann muss ich ABAP Code ändern, welcher ggf. beim nächsten Upgrade wieder überschrieben wird. Davon abgesehen besteht die Gefahr, dass ich mir den Ast absäge auf dem ich sitze z.B. indem ich das Coding des ABAP Funktionsbaustein Editor ändere und einen Fehler einbaue, so dass ich das Coding nicht mehr zurückändern kann, weil der Editor nun dumpt. Lange Rede kurzer Sinn, ich kann mit ABAP in Eclipse meine Entwicklungsumgebung durch Eclipse Plugins beliebig erweitern ohne Risiko.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Eclipse als technologische Basis dient, so dass man mehrere Entwicklungstools innerhalb einer Eclipse Installation integriert werden können und lediglich zwischen den Perspektiven gewechselt werden muss wie z.B. der HANA Modeler und ABAP Perspektive.

In meinem nächsten Blog gehe ich sehr detailliert auf die Installation von ABAP in Eclipse in das HANA Studio ein.

Ein Kommentar auf “AS ABAP 7.4 Installation und ABAP in Eclipse
  1. Gerd Untermann sagt:

    Sehr interessanter Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*